Mietservice - Vermieterservice bei Immobilien

Was ist ein mietservice - vermieterservice bei immobilien und was ist darin enthalten

02.03.2021

von Gerd Reisigl

 

Mietservice oder Vermieterservice bei Immobilien – was ist damit gemeint?

 

Sie haben schon mal eine Immobilie vermietet und betreut? Dann wissen Sie wie viel Arbeit dahinter steckt.

Beginnend bei Mietersuche, Mietvertragserstellung, rechtssichere Schlüsselübergabe, Mieteingangskontrolle, Abrechnungen, Kommunikation mit den Mietern und der Hausverwaltung. Immer wieder stehen Reparaturen an, Handwerker sind zu kontaktieren und die Reparaturen zu organisieren. Im Grunde führt man ein kleines Unternehmen.

Nicht immer ist man vor Ort und kann sich um alle Belange rund um die Vermietung der eigenen Immobilie kümmern. In einer immer komplexer werdenden Welt, will man sich auch nicht um diese ganzen Themen kümmern. Aus diesem Grund werden solche Aufgaben immer häufiger ausgelagert.

Spezialisierte Immobiliendienstleister bieten entsprechend diesen Mietservice oder Vermieterservice an. Darin enthalten die Mieterbetreuung und das ganze Vermietungsmanagement.

 

Ein solcher Mietservice ist sicher nur etwas für Eigentümer von mehreren Immobilien?

Dieser Gedanke kann kommen, stimmt so allerdings nicht ganz. Es gibt viele Eigentümer von einer Wohnung, welche sich nicht vor Ort befinden und einen verlässlichen Ansprechpartner benötigen und suchen.

 

Kann somit jeder einen solchen Vermieterservice anbieten?

Dies hängt grundsätzlich vom Leistungsumfang ab. Einerseits sind die fachlichen Voraussetzungen und das Wissen über das österreichische Mietrechtsgesetz und Wohnungseigentumsgesetz notwendig. Andererseits gibt es bei Kontenführung bei Banken rechtliche Voraussetzungen die erfüllt werden müssen um ein Mietenkonto oder Kautionskonto in Form eines „Anderkonto“ zu führen. Ein organisatorisches Geschick und ein Netzwerk entsprechender Partnerunternehmen sind von Vorteil.

 

Was ist ein Anderkonto und wofür braucht man das?

Bei einem Anderkonto handelt es sich im um ein Treuhandkonto. Im Grunde heißt das, dass ein Treuhandkontoinhaber (Immobiliendienstleister) das Geld (im konkreten Falle die Miete und/oder Kaution), das sich auf dem Konto befindet und kontinuierlich eingeht (bei Miete), für eine dritte Person (den Vermieter) verwaltet. Die Mieteingänge und Betriebskosten und in manchen Fällen die Umsatzsteuer werden von diesem Konto an die entsprechenden Empfänger periodisch weitergeleitet. Die Kaution wird auf einem separaten Kautionskonto bis zur Rückgabe der Immobilie verwaltet.

 

Was passiert wenn der Treuhänder insolvent geht?

Bei einem Anderkonto genießt der Treugeber (im konkreten Fall der Vermieter) mit seinen Geldern einen besonderen Schutz. Im Falle einer Insolvenz des Treuhänders (Immobiliendienstleister), erleidet der Treugeber keinen Schaden, da seine Gelder auf dem Treuhandkonto nicht in die Vermögensmasse des Treuhänders einfließen.

 

Was kostet mich ein solcher Mietservice?

Das hängt vom Leistungspaket und vom Anbieter der Dienstleistung ab. Die Kosten können als Fixum oder als Prozentsatz der Miete angeboten werden.

Sollten Sie mit dem Gedanken spielen einen solchen Vermieterservice in Anspruch zu nehmen lassen Sie sich ein Angebot machen. Im Angebot sollte neben den Kosten, transparent, die Leistung aufgeführt werden. Damit wissen Sie was Sie einkaufen und können gleichzeitig auch besser vergleichen.

 

Key words: Mietservice, Vermieterservice, Vermietservice, Vermietungsmanagement, Anlegerservice, Mieterbetreuung, Anderkonto, Treugeber, Treuhänder, Immobiliendienstleister, Immobiliendienstleistung.

 

© Gerd Reisigl

 

Haben Sie weitere Fragen, schreiben Sie mir gerne eine E-MAIL.

Sollten Ihnen andere Immobilienthemen unter den Fingernägeln brennen, lassen Sie es mich wissen. Wenn das Thema aktuell und interessant ist, greife ich es gerne auf und nehme es auf die Themenliste.

MMag. Gerd Reisigl ist Immobilientreuhänder in Innsbruck und Eigentümer der SE7EN Immobilien GmbH

Weitere Artikel
Share Deal vs. Asset Deal bei Immobilientransaktionen

Was ist ein share deal bei einem Immobilienkauf? Worauf muss ich als Käufer achten? Welche Auswirkungen hat ein share deal?

7 Fragen zum Grundbuch in Österreich

Wo liegt das Grundbuch und wie kann ich einen Grundbuchauszug lesen? Diese und weitere Fragen werden in diesem Blogartikel behandelt.

Wie lange dauert es eine Immobilie zu verkaufen?

Die Durchlaufzeit eines Immobilienverkaufes ist nicht immer gleich. Beeinflussbare und teilweise beeinflussbare Faktoren spielen zusammen.